Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug oder zu unseren Leistungen?

030 - 34 71 45 46

Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug oder zu unseren Leistungen?

030 - 34 71 45 46

Corona-Hinweis Wir sind auch in der Corona-Krise wie gewohnt für Sie da!
  • Home
  • Blog
  • Stressfrei umziehen, so organisieren Sie sich richtig

Einrichtungsideen für die neue Wohnung bereits vor dem Umzug planen

Steht in den nächsten Wochen oder in naher Zukunft ein Umzug an, ist neben dem dem bekannten Umzugsstress auch Vorfreude dabei. Voller Freude erwarten Sie den Einzug, haben zig Einrichtungsideen im Kopf und planen eifrig, wie die Einrichtung aussehen könnte.

Dies ist ein wichtiger Aspekt, welchen Sie unbedingt vor dem Umzug planen sollten. Denn eine Wohlfühlatmosphäre kommt nur dann auf, wenn die Einrichtung perfekt in die neuen Räumlichkeiten und zu Ihrem Geschmack passt.

Bei den Grundgedanken zur Einrichtung geht es in erster Linie darum, die neu vorhandenen Flächen mit alten oder neuen Möbeln und Deko-Artikeln zu füllen. Passen Wohnung, Möbel und Dekoration nicht zusammen, werden Sie sich schwertun eine Wohlfühlatmosphäre zu entwickeln. Die zu gestaltenden Räumlichkeiten sollen mit neuem Leben, dem eigenen Geschmack und inspirierenden Einrichtungsideen versehen werden. Hier müssen Sie selbst entscheiden, welche Aspekte Ihnen in der neuen Wohnung wichtig sind oder wie die Gestaltung genau sein soll. Lassen Sie sich Zeit und denken Sie ausführlich über die Einrichtung nach. Keiner kennt Ihren Geschmack so gut wie Sie selbst. Empfangen Sie oft Gäste, sollte ein großer Esstisch eingeplant sein, lieben Sie Klamotten und gehen mit den neusten Trends der Zeit, darf ein großer Kleiderschrank oder noch besser ein Ankleidezimmer als neue Einrichtung nicht fehlen. Fehlt es Ihnen noch immer an Einrichtungsideen, gibt es im heutigen Zeitalter etliche Inspirationsquellen. Online oder auch in Möbelhäusern werden verschiedenste Einrichtungsideen präsentiert und als Inspirationsquelle angeboten.

Grundriss und Möbel

Um die vorhandenen oder neuen Möbel exakt an die neue Wohnung anzupassen, sind die Maße von extremer Wichtigkeit. Schließlich hilft es Ihnen am Ende nicht, wenn die Einrichtung perfekt auf Ihren Geschmack zutrifft, aber schlicht und einfach nicht in die neue Wohnung passt. Der einfachste Weg, an die neuen Maße zu kommen, ohne erst auf Knien und mit einem Metermaß durch die Wohnung zu robben, ist es einen Grundriss beim Vermieter anzufordern. Erst nachdem die Maße bekannt sind, können Sie entscheiden, welche Möbel aus der alten Wohnung mit umziehen, welche eventuell verkauft werden müssen und welche Möbel neu gekauft werden müssen. Mit etwas Geschick und kreativen Fähigkeiten lassen sich im Handumdrehen DIY Einrichtungsideen, Möbel oder Dekoration herstellen.

Raumgestaltung und Zeitplanung

Am einfachsten setzen Sie die Planung der Raumgestaltung mithilfe von Skizzen um. In Kopien des Grundrisses lassen sich schnell und einfach die einzelnen Möbelstücke einzeichnen und eine überschaubare Raumplanung erstellen. Neben der Raumgestaltung ist die Zeitplanung einer der wichtigen Punkte, welchen Sie bedenken sollten.

  1. Haben Sie immer im Kopf, dass bei einem Umzug vieles länger dauert, als Anfangs angenommen. Neue Möbel etwa haben 4-6 Wochen Lieferzeit.
  2. Legen Sie im Voraus eine Budgetgrenze fest, um immer einen Überblick über die Kosten zu haben.
  3. Um einen chaotischen Umzug vorzubeugen, fertigen Sie am besten eine Reihenfolge an, welche Möbel um Kisten zuerst in die neue Wohnung umziehen sollen. Hier arbeiten Sie am besten einen Punkt nach dem anderen ab, um einen strukturierten Umzug zu haben.
Zur Detailseite von IBO Umzüge Berlin