Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug oder zu unseren Leistungen?

030 - 34 71 45 46

Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug oder zu unseren Leistungen?

030 - 34 71 45 46

  • Home
  • Blog
  • Wohnung nach Umzug verkaufen - 5 Tipps

Wohnung nach Umzug verkaufen - 5 Tipps

Ob aus familiären, beruflichen oder sonstigen Gründen, ein Umzug stellt immer eine Ausnahmesituation dar. Dennoch bietet ein Umzug auch eine neue Chance für neue Lebensperspektiven, sich neu zu orientieren und alte Dinge im Leben zurückzulassen.

Wenn Sie sich daneben noch um einen Nachmieter oder sogar Käufer für seine alte Wohnung kümmern muss, der hat noch mehr um die Ohren. Gerade beim Wohnungsverkauf gilt es einiges zu beachten, um keine unschönen Überraschungen zu erleben und auch einen angemessenen Preis für die Wohnung zu erhalten. Im Folgenden sollen Ihnen hilfreiche Tipps zum Verkauf der Immobilie nach dem Umzug genannt werden.

Schönheitsreparaturen bewirken oft Wunder

Wohnt man einige Jahre in einer Wohnung so schleichen sich nach und nach kleine Schönheitsmacken ein. Hier ein Fleck an der Wand, dort eine Schramme und womöglich einige Kratzer im Parkett. Wer seine Wohnung im Inserat und der späteren Wohnungsbesichtigung im rechten Licht präsentieren möchte, der sollte vor kleinen Schönheitsreparaturen nicht zurückschrecken. So lässt eine neugestrichene Wand oder ein aufbereitetes Parkett die Wohnung direkt im neuen Glanz erstrahlen. Auch tiefere Schrammen lassen sich mit speziellen Reparaturkits meist problemlos beheben. Geputzt werden muss natürlich auch, denn schließlich soll alles schön glänzen. Auch bei der Wahl des Umzugsunternehmens sollte darauf geachtet werden, dass die Mitarbeiter geschult und ausgebildet sind möglichst wenig zu beschädigen. Auch ausreichendes Equipment wie Packmaterial, Decken und Vliesmaterialen zum Einpacken der Möbel schonen nicht nur diese, sondern auch Böden, Wände und Türzargen der Wohnung.

Immobilienmakler für Verkauf der Wohnung engagieren

Beim Immobilienverkauf empfiehlt es sich auch, besonders bei branchenfremden Personen, einen Immobilienmakler zu engagieren. Nur wer selbst etwas Gefühl und Gespür für den Immobilienmarkt hat kann die Marktpreise richtig einschätzen und den Verkauf selbst problemlos bis zum Ende durchführen. Andernfalls empfiehlt es sich einen professionellen Makler zu engagieren. Dieser erstellt mit Abschluss des Maklervertrages ein aussagekräftiges Exposé mit professionellen Bildern, führt eine Vorauswahl potentieller Käufer durch, koordiniert die Besichtigungen, verhandelt den späteren Verkaufspreis und schließt den Verkauf mit dem Notarvertrag ab. Wer sein Leben gerade neu ordnet und woanders neu beginnt, der kann sich hier ruhig Unterstützung nehmen. Denn die Maklergebühren sind durch den damit meist deutlich höheren Verkaufspreis locker wieder drin.

Vorbereitung zum Inserieren

Wenn Sie den Verkauf vor oder nach dem Umzug selbst in die Hand nehmen wollen, dann sollten Sie vor dem Inserieren möglichst viele offensichtlichen Schwachstellen beseitigen. Anschließend sollten aussagekräftige Bilder erstellt werden und alle relevanten Informationen zur Wohnung und deren Lage zusammengefasst werden. All dies kann anschließend in den gängigen Onlineportalen oder auch als kurzes Inserat in einer Zeitungsannonce veröffentlicht werden.

Der passende Käufer - Solvenz und Sympathie entscheiden

Beim potentiellen Käufer sollte unbedingt ein Liquiditätsnachweis eingefordert werden. Bei der Preisverhandlung ist es ratsam, dass Sie sich gut über den Marktpreis informieren. Dieser richtet sich nach Baujahr, Lage und Ausstattung der Wohnung. Am Ende entscheidet wohl auch etwas die Sympathie, denn schließlich hat die alte Wohnung auch eine Art ideellen Wert.

Übergabe und Nachbetreuung

Nachdem Sie sich auf den Kaufpreis geeinigt haben, muss ein Notar einen angemessenen Vertrag verfassen und nach der Unterzeichnung beider Parteien die Umschreibung im Grundbuch veranlassen. Nach erfolgter Kaufpreiszahlung findet die Übergabe der Wohnung mit Schlüsseln und allen notwendigen Dokumenten statt. Es kann auch vorkommen dass der neue Eigentümer nach der Übergabe noch Fragen hat. Hier sollte der Verkäufer dem neuen Eigentümer, natürlich in einem gewissen Rahmen, noch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zur Detailseite von IBO Umzüge Berlin